Services & Tools

IT-Beratung in der Exportkontrolle

Das Risiko, bei der Exportkontrolle einen Fehler zu begehen, ist hoch. Auch Unternehmen, die vermeintlich „unkritische“ Güter exportieren, müssen sich absichern und prüfen, ob Genehmigungspflichten vorliegen, es Hinweise auf eine kritische Endverwendung gibt oder ob Embargos/Sanktionen einer Ausfuhr entgegenstehen.

Weiter ist es verboten, sanktionierten natürlichen und juristischen Personen sowie Einrichtungen und Organisationen Finanzmittel oder wirtschaftliche Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Um Schaden vom Unternehmen abzuwenden, gilt es daher, durch ein Screening von Sanktionslisten und ggf. Verknüpfung mit weiteren Datenquellen kritische Geschäftspartner zu identifizieren und dadurch Verstößen gegen unmittelbare und mittelbare Bereitstellungsverbote bereits bei der Geschäftsanbahnung zu vorzubeugen.

Verstöße gegen das Außenwirtschaftsrecht können ernste Folgen in Form von hohen Geldstrafen bis hin zu Freiheitsstrafen haben. Der Prüfungsprozess (Güterlisten, Genehmigungspflichten und Länder- und Sanktionslisten) ist komplex und zeitaufwändig und letztlich nur durch den Einsatz einer Software effizient und sicher abzubilden, zu protokollieren und zu archivieren. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Verbindung zu anderen IT-Schnittstellen, besonders ins ERP-System, zu legen. Alle beteiligten Funktionen und Prozesse im Unternehmen müssen einbezogen werden, was ein hochspezialisiertes, erfahrenes Projektmanagement erfordert.

Unsere Leistungen:

  • Anbieterneutrale Beratung bei der Auswahl einer Exportkontroll-Software
  • Erstellung von IT-Konzepten bzw. Unterstützung der Exportkontrollabteilung
  • Identifikation von Automatisierungspotenzialen sowie Begleitung der Umsetzung
  • Erstellung von Lastenheften, User-Stories, funktionalen Anforderungen sowie Überprüfung technischer Spezifikationen
  • Test-Management (Erstellung von Testfällen, Durchführung, Dokumentation bis zur finalen Abnahme des Systems)
  • Erstellung von Handbüchern und Schulungsmaterialien, Schulung von Endanwendern und Key-Usern
  • Ausbau und Weiterentwicklung bestehender Applikationen
  • Erstellung von integrierten Prozessdokumentationen und Schnittstellenbeschreibungen
  • Management von Exportkontroll-IT-Implementierungsprojekten, Projektleitung und Projektsteuerung
  • Management von Exportkontroll-IT-Transformationsprojekten, Projektleitung und Projektsteuerung
  • Effiziente Prüfung von Embargos, sowohl Länder- als auch Sanktionslisten
  • Kontrolle von Gütern, Software und Technologien mit Materialstamm (Schnittstelle zu anderen firmeninternen Systemen)
  • Support bei Prüfung von kritischer Endverwendung
  • Einbindung und Unterstützung von IKS (Interne Kontrollsysteme) und Compliance-Programmen

Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

kontakt